Sigismund-Reschke-Grundschule
Beginn des Hauptinhaltes
Hauptinhalt überspringen

Leitziele unserer Schule

Erwerb von Lernkompetenz, Sozialkompetenz und fundamentales Wissen in enger Kooperation mit allen Erziehungsträgern
 

Unser Motto: „Lernen mit Kopf, Herz und Hand“

Zielsetzung

Die Schüler entwickeln Freude und Interesse am Lernen. Sie werden so auf ein lebenslanges Lernen vorbereitet.

Wir arbeiten mit verschiedenen Unterrichtsformen wie z. B. Frontalunterricht, Lernen an Stationen und Werkstattunterricht, um den Schülern vielfältige Zugänge zum Wissenserwerb zu ermöglichen. Mit differenzierten Angeboten berücksichtigen wir den individuellen Leistungsstand jedes Kindes, auch der Integrationskinder, so dass wir gezielt fordern und fördern können.

Kompetenzen entwickeln wir, in dem wir Lehrplaninhalte durch fachübergreifendes Arbeiten aufgreifen, wiederholt bearbeiten und damit anwendungsfähiges Wissen vermitteln.

Alle Fachlehrer unterstützen die Deutschlehrer bei der Vermittlung der grundlegenden Bedienanleitungen am Computer, um ein fachgerechtes Arbeiten mit Lernsoftware zu gewährleisten.

Um auch außerhalb des Unterrichts aktiv werden zu können, werden den Kindern an 3 Tagen Ganztagsangebote unterbreitet. Viele Arbeitsgemeinschaften werden angeboten: Chor, Kleine Künstler, Schulbücherei, Gitarre, Laienspiel, Tennis, Sport, Bewegungstraining, Computer, Zumba, Schulgarten, Drechseln, Mittelalter, Kochen und Backen, Yoga, Hausaufgabenbetreuung, Kreativangebote sowie Freispiel, Fotografen, Pfiffige Forscher,Showtanz, Experimentieren mit Farben,Märchen.

Weiterhin nutzen wir gern die Angebote der Stadtbibliothek.

Die neue Schuleingangsphase setzt eine kontinuierliche und langfristige Zusammenarbeit mit den Kindertagesstätten voraus, um den Kindern einen optimalen Start ins Schulleben zu gewährleisten. Grundlage für unsere Arbeit ist der Kooperationsvertrag mit den Kindertageseinrichtungen „Wirbelwind“ und „Sonnenschein“.

Eine enge Zusammenarbeit mit der Oberschule und dem Hort ist für uns selbstverständlich.

Wir nutzen die Vorteile unserer schönen ländlichen Umgebung, um den Kindern die Schönheit und Vielfalt der Natur und ihrer Heimatstadt bewusst zu machen.

Im Schuljahr 2009/2010 erreichten wir die Urkunde "Bewegte Schule".


Maßnahmen und Aktionen

Um die Umsetzung der Leitziele zu gewährleisten, sollte die Möglichkeit bestehen, dass jeder Lehrer entsprechend seiner Ausbildung tätig werden kann.

Durch regelmäßige Fortbildung trägt jeder Kollege zur fachlichen Fundierung seines Unterrichts bei.

Höhepunkte eines Schuljahres sollten sein, die regelmäßige Teilnahme an Wettbewerben:

Leselöwe, Schul – und Kreismathematikolympiade, Sportfeste


Weitere Aktionen sind:

Projekttage: Leisnig, Ostern, Weihnachten, indiv. Klassenprojekte, Aktionen zum Kindertag, Abschlussfest bzw. Abschlussfahrt der Schule, Wandertage in den Klassen,

Chor und Laienspielgruppe repräsentieren die Schule in der Öffentlichkeit;

Zukünftige Klassenlehrer der 1. Klassen halten regelmäßig Kontakt zu den Kindereinrichtungen. Die Schule bietet einen Tag der offenen Tür und lädt zum Weihnachtsmärchen ein.

Die Zusammenarbeit mit den Eltern wird durch Schulkonferenzen, Elternabende/ - briefe, intensive Gespräche sowie gemeinsame Vorhaben geprägt. Die Eltern engagieren sich bei der Öffentlichkeitsarbeit und nehmen aktiv am Schulalltag teil.




 
 
Beginn der Blöcke
Blöcke überspringen
Eine Seite zurück   Zur Startseite E-Mail   Diese Seite zu Ihren Favoriten hinzufügen...   Zur Anmeldung
Beginn des Darstellungsformulares
Darstellungsformular überspringen
|
Ende des Darstellungsformulares
 
Eine Seite zurück Zum Seitenanfang